x

Genießen Sie mit drei Händen mehr Gewinnchancen

Einführung in Blackjack Pro

Ziel

Das Ziel des Spieles Blackjack ist es, eine Kartenhand zu bilden, die einem Wert von möglichst 21 entspricht, ohne diesen jedoch zu überschreiten. Das Überschreiten dieses Wertes wird ‚Bust‘ (Überkaufen) bezeichnet. Die bestmögliche Hand ist ein Blackjack. Dieser besteht aus einem Ass und einer Karte mit einem Wert von 10. Solange die Hand des Spielers näher am Wert 21 als die des Croupiers ist, gewinnt der Spieler die Runde.

Kartenwerte und Auszahlungen

Beim Blackjack haben die Bildkarten (König, Dame und Bube) einen Wert von 10, während hingegen die Zahlenkarten ihren jeweiligen Kartenwert haben. Die einzige Karte, die eine Ausnahme bildet, ist das Ass, das sowohl einen Wert von 1 als auch eine Wert von 11 haben kann.

Gewinnhände werden größtenteils in einem Verhältnis von 1:1 ausbezahlt. Die Ausnahme bildet der Blackjack, der in einem Verhältnis von 2:1 ausbezahlt wird. Die ‚Insurance‘ (Versicherung gegen Blackjack) wird in einem Verhältnis von 2:1 ausbezahlt und bei einem Unentschieden wird der ursprüngliche Wetteinsatz zurückbezahlt.

Wie wird eine Hand gespielt?

Bei Blackjack Pro ist möglich, mit bis zu drei Händen gleichzeitig zu spielen. Zu Beginn jeder Runde, müssen Sie Ihre Chips in die Bereiche, die mit ‚Platzieren Sie Ihre Wetteinsätze‘ markiert sind, platzieren, um jede Hand zu aktivieren.

Wenn Sie mit Ihren Wetteinsätzen zufrieden sind, klicken Sie auf ‚Karten geben‘. Sie werden anschließend für jede aktive Hand zwei aufgedeckte Karten erhalten. Der Croupier erhält auch zwei Karten, eine aufgedeckte und eine verdeckte. Wenn die aufgedeckte Karte des Croupiers ein Ass ist, können sich die Spieler mit einer ‚Insurance‘ (Versicherung) gegen einen Blackjack versichern. Sollte der Croupier dann einen Blackjack haben, wird die Versicherung in einem Verhältnis von 2:1 ausbezahlt.

Für jede Hand müssen Sie sich entscheiden, ob Sie eine weitere Karte fordern (‚Hit‘) oder keine weitere Karte möchten (‚Stand‘). Es besteht auch die Möglichkeit zum ‚Verdoppeln‘. Dadurch wird der Wetteinsatz verdoppelt und eine weitere Karte vom Kartenstapel ausgeteilt. Sollten Ihre zwei Karten gleichwertig sein, haben Sie die Möglichkeit, ‚Split‘ zu wählen. Die Karten werden dann in zwei Hände aufgeteilt.

Wenn Sie mit jeder Hand zufrieden sind, deckt der Croupier seine verdeckte Karte auf und spielt seine Hand aus. Der Croupier zieht immer Karten bis zu einem Kartenwert der Hand von 16, ab einem Kartenwert von 17 jedoch keine weitere Karte. Sobald der Croupier seine Hand gebildet hat, werden alle Wetten ausbezahlt und die nächste Runde beginnt.