CasinoClub Turnier im sommerlichen Wien

Veröffentlicht
CasinoClub Turnier im sommerlichen Wien -

“The winner takes it all”. Dieser Welt-Hit wurde zwischenzeitlich zu meinem Ohrwurm. Denn schon lange war ich nicht mehr bei einem CasinoClub Masters Turnier dabei. Es war mal wieder an der Zeit. Und in Sachen Spannung und Emotion wurde ich bei meinem ersten CC Master in 2019 nicht enttäuscht…

Strahlender Sonnenschein empfing uns in Österreich und es war gleich ein Treffen alter Freunde und Bekannter. Ein herzlicheres Willkommen in Wien kann ich mir kaum vorstellen. Und so gesellig sollte die Stimmung auch die nächsten Tagen über sein.

Das Event-Programm begann mit einer exklusiven Tour durch die Stadt. Christian, der Guide, war wieder mal in Hochform und bot eine spektakuläre und lustige Führung.

Danach ging es mit einer privaten Tour in den Dachstuhl des Stephansdoms. Bei den vielen engen Stufen konnte einem schon mal die Puste ausgehen… Aber: Der spektakuläre Blick und der Außenrundgang entschädigte sofort für die Mühen.

Turnier mit Sensations-Finale

Nach einer kleinen Verschnaufpause startet dann das lang erwartete 4. und letzte Qualifikationsturnier unserer äußerst beliebten CasinoClub-Masters Serie. Es ging um mehr als einen Sieg und Geldgewinn. Vor allem ging es um die letzten verbliebenen Turnier-Plätze am Final-Tisch im Eiffelturm in Paris. Ein Event-Highlight, das in die Geschichte des CasinoClubs eingehen wird!

Gleich zu Beginn wurde deutlich, hier hatten wir 2 Tische, wie sie unterschiedlicher kaum sein konnten. Geschwindigkeit und Einsätze waren komplett unterschiedlich verteilt. Doch die Spannung am Ende der Runde war enorm.

Die Sieges-Kugel

Die letzte Kugel: J-Stocki macht es mit vollem Risiko genau richtig und setzt alles auf „Ungerade“. Er gewinnt durch diesen gewagten Zug mit hauchdünnem Vorsprung sein Ticket nach Paris. Die Suite war ihm dann aber nicht vergönnt, die gewann im Stechen der Gewinner von Tisch 2: Bonditt.

Mit dem Sieg dieser beiden lieben Mitglieder stand aber auch eine traurige Gewissheit für alle anderen Teilnehmer fest: Wer kein Ticket für Paris in der Tasche hat, wird keine Gelegenheit mehr haben, sich über ein Turnier zu qualifizieren.

Ein schmackhafter Ausklang

Der Abschluss des tollen Wochenendes war ein Besuch in Wiens ältestem Stadt-Heurigen, der 10er Marie. Schön draußen im Biergarten bei einem zünftigen Buffett und tollen Weinen. Ein ganzes Spanferkel wartete dort auf uns.

An dieser Stelle noch mal herzlichen Glückwunsch an die beiden Gewinner. Ich freue mich schon ganz mächtig auf Paris!

Wien201920190824 6w1a2549 Web
Wien201920190824 6w1a2551 Web
Wien201920190824 6w1a2501 Web
Wien201920190824 6w1a2503 Web
Wien201920190824 6w1a2415 Web
Wien201920190824 6w1a2393 Web
Wien201920190824 6w1a2402 Web
Wien201920190824 6w1a2388 Web
Wien201920190824 6w1a2375 Web
Wien201920190824 6w1a2248 Web
Wien201920190824 6w1a2238 Web
Wien201920190824 6w1a2069 Web
Wien201920190824 6w1a2091 Web
Wien201920190824 6w1a1869 Web
Wien201920190824 6w1a1878 Web
Wien201920190824 6w1a1841 Web
Wien201920190824 6w1a1848 Web
Wien201920190824 6w1a2699 Web