Große Liebe dank eines CasinoClub-Turniers

Veröffentlicht
Große Liebe dank eines CasinoClub-Turniers -

Das erste Mal begegneten sich Suppenhuhn2 und Spieler0817 2018 auf der 10-Jahres-Feier von VIP-Manager Philipp José in Köln – mittlerweile sind die beiden seit über einem Jahr ein glückliches Paar. Wie es dazu kam, erzählte uns Suppenhuhn2 für unser aktuelles Herbst-Magazin, als sie gerade mit Spieler0817 einen schönen Sommertag an der Ostsee genoss.

Sind Sie gerade zusammen?

Das sind wir. Wir machen gerade einen Strandspaziergang an der Ostsee. Ich lebe ja hier bei Usedom und Spieler0817 kommt mich meistens aus Hannover besuchen. Das Wetter ist herrlich, der Empfang ist gut, ich kann Ihnen also wunderbar erzählen, wie ich meinen Lieblingsmenschen im CasinoClub fand.

Wie haben Sie sich kennengelernt?

Auf jeden Fall haben wir uns tatsächlich erst kennen und dann, ein ganzes Jahr später erst, auch lieben gelernt. Aber die erste Begegnung war toll. Ich war 2018 mit meiner Freundin Traum27 auf der Jubiläumsparty von Philipp José in Köln, als ich ihn einfach da sitzen sah.

Bild3 -

Sie sind mit Traum27 befreundet und Teil der „Power Girls“?

Das stimmt beides. Traum27 habe ich auch auf einem CasinoClub-Event kennengelernt. Mittlerweile sind wir richtig gute Freundinnen geworden. Das nächste „Power Girls“-Event haben wir auch schon geplant. Kommendes Jahr im Mai wollen wir zusammen mit den anderen Girls ein Wochenende in Hamburg verbringen. (Den Bericht über die „Power Girls“ finden Sie in Ausgabe 02/20 in unserem Magazin-Archiv)

Aber zurück zu Ihrem Kennenlernen mit  Spieler0817: Wie sind Sie beide ins Gespräch gekommen?

Irgendwie hab ich ihn dann einfach angesprochen. Schließlich heißt es ja immer „Leidenschaft verbindet“. Da dachte ich, wir werden uns schon was zu erzählen haben, und stellte mich einfach vor. Später fragte er mich: „Willste mal tanzen?“ Das war schon was! Das hatte ich seit Ewigkeiten nicht mehr gemacht. Und dann haben wir einfach stundenlang getanzt.

Das klingt ganz so, als hätte es kräftig gefunkt?

Es war ein wundervoller Abend. Aber da dachten wir beide noch nicht, dass wir mal ein Paar werden würden. Wir haben uns nach Philipps Party erst mal ein ganzes Jahr nicht gesehen. Erst als wir uns 2019 auf den CasinoClub-Masters in Hamburg wieder trafen, war es dann so weit.

 -

Sie sind sich also erneut zufällig auf einem CasinoClub-Event begegnet?

Genau. Ich saß am Freitag an der Hotelbar, als plötzlich Spieler0817 hereinspazierte. Wir hatten seit unserem Tanz keinen Kontakt mehr gehabt – das war irre, als der da plötzlich reinkam. Beim Dinner am nächsten Abend wollte ich mit ihm an einem Tisch landen, das klappte aber nicht. So haben wir dann von Tisch zu Tisch geflirtet.

Und wie wurde aus dem Flirt eine Liebesgeschichte?

Nach dem Essen wollten einige Mitglieder noch einen Absacker an der Hotelbar trinken. In dem Moment war mir klar: Jetzt oder nie! Da hab ich ihn gefragt, ob er mitkommen mag. Nach diesem Abend haben wir Nummern getauscht. Ein paar Tage später meldete er sich, ein paar Wochen darauf kam er zu Besuch, seitdem sind wir zusammen. Dass wir uns auf diesem Event wiedergetroffen haben, war Schicksal – und nun sitzen wir zusammen auf einer Bank an der Ostsee.

Was war einer der schönsten Momente für Sie als „CasinoClub“-Paar?

Im Juli 2020 hatte ich ein Ticket für das Masters-Turnier in Köln. Da lud ich Spieler0817 dann als meine Begleitung ein; das war das erste Mal, dass wir als richtiges Paar auf einem CasinoClub-Event erschienen sind. Bei unserer Kennenlerngeschichte war das ein ganz besonderer Moment, dort gemeinsam die Hotel-Lobby  zu betreten.

Weitere spannende Themen aus der Welt des CasinoClubs finden Sie in unserem Mitgliedermagazin.